Menu Content/Inhalt

Newsflash

Die Extase ist deutscher Meister im Beachsoccer 2012! Auf souveräne Art und Weise konnte man sich endlich den Titel zum ersten Mal sichern.
 
Home

Extase Hartfuss

DM 2012

Termine

Keine Termine

Team Extase

Torwart
Verteidiger
Sturm
Betreuer
Mannschaftsarzt

Wettanbieter.eu

Auf uns kann zwar online noch nicht gewettet werden - wen das Thema dennoch interessiert, der findet hier eine Übersicht der besten Wettanbieter
 

Wettbasis.com

Umfangreiche Infos rund um das Thema Sportwetten findet man bei wettbasis.com
- Tipps, Wettanbieter Bewertungen, News, uvm.
 
Deutsche Meisterschaften 2011
Geschrieben von Admin   

 

Extase mit dem Sieger "Das Wunder von Bernd"

Die deutschen Meisterschaften 2011 fanden am 23. - 24.07.2011 am Bostalsee im heimischen Saarland statt.

Das Turnier begann für die Extase recht gut...

Die deutschen Meisterschaften 2011 fanden am 23. - 24.07.2011 am Bostalsee im heimischen Saarland statt.

Das Turnier begann für die Extase recht gut. In der Gruppenphase konnte man im ersten Spiel gleich die Beach Boys aus Kassel mit 5:0 besiegen. Danach schlug man die SpVgg Baumburg relativ locker mit 4:1. Im letzten Spiel des ersten Tages musste man sich allerdings dem Vorjahreszweiten Beachdiver Braunschweig mit 4:5 geschlagen geben. Obwohl man in diesem Spiel eine nicht mehr für möglich gehaltene Aufholjagd startete Nachdem man bereits nach 5 Minuten mit 4:0 hinten lag, konnten wir uns bis zum 4:4 rankämpfen bevor kurz vor Schluss das entscheidende 4:5 fiel.

Am zweiten Turniertag ging es nur noch um die Platzierung. Nachdem die Beachdiver alle Spiel gewonnen hatten, war klar, das wir maximal den zweiten Platz erreichen konnten. Im ersten Spiel dann mal wieder ein typischer Extase Sonntagsstart. Mit einer völlig unnötigen Niederlage starteten wir gegen Concordia Bohnental. 3:4 hieß es am Schluss. Im zweiten Spiel des Tages hatten wir uns allerdings wieder gefangen und gewannen gegen ein ersatzgeschwächtes Dream Team aus Hilden mit 6:1. Am Ende stand somit der 2. Tabellenplatz in der Gruppe C zu Buche.

Im Achtelfinale trafen wir auf alte Bekannte. Der BSC Lari Fari Saar hieß der Gegner. Das Spiel konnten wir allerdings klar dominieren und gewannen am Ende hochverdient mit 4:1. In der nächsten Runde warteten die Rostocker Robben auf uns, die sich im Achtelfinale knapp gegen Concordia Bohnental durchsetzen konnten. Trotz großer Gegenwehr von den Rostockern und einem spannendn Spiel konnten wir uns wiederum knapp mit 5:4 durchsetzen. Dann kam das Halbfinale und wir trafen wiederum auf die Beachdiver aus Braunschweig. Diesmal konnten wir das Spiel mit einer hochkonzentrierten Leistung völlig verdient mit 4:1 gewinnen und zogen somit ins Finale ein.

 

Extase im Finale

 

Auch das Finale begann nach Maß. Nach wunderbaren Kombinationen und super schönen Toren führten wir bereits zur Halbzeitpause mit 6:1. Jeder auf dem Platz dachte, dass der Meistertitel nur noch Formalität sei. Doch weit gefehlt. Durch viele Unkonzentriertheiten gaben wir das Spiel völlig aus der Hand und machten unseren eigentlich schon auf dem Boden liegenden Gegner wieder stark. Und die Jungs vom Wunder von Bernd wussten das zu nutzen und schafften das Unmögliche. Am Ende des Spiels stand es 6:6 und das war für uns schmeichelhaft. Was folgte war der nächste Teil unserer Mißerfolgsstory. Das Shoot Out Penalty Schießen. Auch hier lief eigentlich alles für uns. Der erste Schütze des Gegners verschoß und somit konnten wir durch einen erfolgreichen Elfmeter Deutscher Meister werden.

 

Finalspiel

 

Doch der stark aufgelegte gegnerische Torwart entschärfte den eigentlich sehr gut geschossenen Elfmeter von Steini. Dann kam es wie es kommen musste, der Gegner traf und unsere Konstante, die leider mal wieder zur Variablen wurde, verschoß. Somit war der größte Erfolg der Vereinsgeschichte da.

DEUTSCHER VIZEMEISTER IM BEACHSOCCER 2011 

 

Siegerehrung

 

Ich kann abschließend nur sagen, dass wir ein bärenstarkes Turnier gespielt haben und unser Ziel Viertelfinale weit übertroffen haben. Es ist nach dem 3.Platz 2009 der größte Vereinserfolg. Also Kopf hoch Jungs. Im nächsten Jahr ist der Titel uns. Im Übrigen sind wir in der ewigen Tabelle des DBSV auf den 3. Platz geklettert und nur noch die Strandkaiser Krefeld und Uniao Brasil sind vor uns. Das heisst nächstes Jahr holen wir uns den Titel und zusätzlich den 1.Platz in der ewigen Tabelle.

 

Ewige Tabelle des DBSV

Spielplan 1

 

 

Es spielten: Florian Schworm, Jens Albrecht (13), Marcus STeinert (11), Jan Zimmermann (3), Bastian Kaufmann (2), Christoffer Schmitt (39) Lars Silbersack (5), Eric Licht (1)

 
< Zurück   Weiter >